Wer kennst das nicht? In der Weihnachtszeit wird immer viel gebacken und auch genascht. Wie verführerisch riechen die Kekse! Und wie lecker schmecken sie erst! Denn meist ist dort immer recht viel Butter, Zucker, Mehl und Schokolade drin. Kohlenhydrate pur. Generell sagt man ja, mal so ein paar Kekse schaden nicht. Auch bei einer Krebserkrankung nicht. Aber gibt es hier auch andere Möglichkeiten? Um auf einige dieser ungesundenKohlenhydrate zu verzichten? Ich habe es dieses Jahr erstmals ausprobiert. Wir alle waren hin und weg. Es lohnt sich also doch, hier genauer zu schauen, ob es nicht Alternativen gibt. Bei Bedarf bitte einfach mal kurz melden.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen besinnlichen 2. Advent