fbpx

Viele Menschen mit chronischen Erkrankungen – auch mit Krebserkrankungen halten sich jetzt mit dem sozialen Leben zurück. Die Sorge vor einer Ansteckung ist sehr groß. Aber besonders jetzt ist es ganz wichtig, dass man viele Dinge für sich macht.

Einsamkeit macht sich für viele Menschen breit. Aber besonders jetzt sollte man schauen, dass man aus dieser Zeit für sich das Beste macht.

  • Auch wenn man nicht rausgeht, einfach mal einen Freund/Freundin anrufen oder über Videotelefonie. Hierzu gibt es viele Möglichkeiten und es scheint fast so, als wenn man sich treffe.
  • Einfach mal einen Abend oder Tag für sich machen. Ein schönes Buch schnappen, viel Lesen, auf dem Sofa rumlümmeln und bewusst die Zeit genießen
  • Die Zeit für einen Tagestraum genießen und sich ausmalen, wie die Zukunft aussieht.
  • Sich einen schönen Tag machen.
  • Zwischendurch mal Sport, eine tolle Meditation oder Traumreise machen
  • Einen großen Spaziergang an der frischen Luft – auch im Regen

Man muss besonders jetzt, auch wenn alles GRAU erscheint, FARBE in das Leben bringen. Dann kommt man meist auch besser durch diese harte Zeit

 

iyck07ke9mi77drcnfgynbw9cjxj3l